Seiteninhalt

Widerruf von Bestellungen

Paragraph_transparent_2-100

Informationen zum Widerruf von Ticketbestellungen für Events, die von Pain and Pleasure-Events im BEDO-Studio veranstaltet werden

 


 

Laut BGB müssen Ticketkäufe nicht erstattet werden! 
Wir bieten weiter unten aber eine Erstattungsmöglichkeit an, die aber nicht zum Missbrauch einladen soll und deswegen immer einen Abzug mit sich bringt!
Unser freiwilliges Angebot zur Erstattung begründet keinen Rechtsanspruch des/der Widerrufenden.

Eine Weiterveräußerung des Tickets an Dritte ist ausdrücklich ausgeschlossen!
Wer ein Ticket von einer anderen Person erwirbt, wird kein Vertragspartner und erhält keinen Einlass.


Das Bürgerliche Gesetzbuch sagt zum Widerrufsrecht:

BGB § 312g Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen:

Abs 2., Nr. 9. vorbehaltlich des Satzes 2 Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht.


Die 29-Tage-Regelung    (aufgehoben!)


Stornierung

  1. Sollten wir uns zu einer Erstattung entschließen, ziehen wir in jedem Fall Kosten und unternehmerischen Gewinn ab.
  2. Die Erstattung erfolgt ausschließlich in Form eines Gutscheincodes per E-Mail.
  • pro Ticket vom Ticketpreis abgezogen. 

Gültigkeit der Anmeldung

  • Erst mit dem Zahlungseingang gilt eine Party-Teilnahme als gesichert.
  • Sollten wir 5 (FÜNF) Tage nach Bestellung keinen Zahlungseingang feststellen, stornieren wir die Anmeldung.
  • Bei Bestellungen, durch die eine Neigung ausverkauft wird, stornieren wir ggf. auch früher!
  • Zur Gültigkeit der Vorkasse bitte hier klicken!

Ausfall einer Veranstaltung

PnP-Events behält sich vor, eine Party bei höherer Gewalt (Krankheit, Unbenutzbarkeit der Partylocation etc.) und zu geringer Buchungszahl abzusagen.
In diesem Fall wird bezahltes Eintrittsgeld vollständig erstattet.
Weitergehende Ansprüche können nicht geltend gemacht werden!